Einige bemerkenswerte Arten anderer Schmetterlingsfamilien im Hausgarten 2009

Augenfällige Anmut und vornehmliches Erscheinen auf blühenden Wiesen bei Sonnenschein verleihen Tagfaltern in der Vorstellungswelt vieler Menschen die Symbolhaftigkeit eines idealisierten Naturbildes. Der Zeitgeist sieht in ihnen den eigentlichen Schmetterling, der nichts mit der meist lichtscheuen, unscheinbaren, gelegentlich sogar unangenehm auffallenden und pauschal als Motten bezeichneten Verwandtschaft gemein hat. Tatsächlich bilden Schwalbenschwanz, Bläuling und Co. innerhalb der Lepidoptera mit einem Artenanteil von rund fünf Prozent lediglich eine „taxonomische Randgruppe”. Die Feststellung von insgesamt über 600 „Nicht-Tagfaltern” im bereits beschriebenen Hausgarten erstaunt daher nur wenig. Eine ähnlich große Anzahl dürfte in allen locker bebauten Siedlungsstrukturen vergleichbarer Naturräume leben. Die folgende, willkürlich zusammengestellte, Auswahl einzelner 2009 gefundener und für Niedersachsen neuer, seltener oder als gefährdet eingestufter Spezies unterstreicht abermals die Bedeutung geeignet gestalteter und gepflegter Gebäudeumfelder für die regionale Insektenfauna.

Spalte 3 enthält Angaben zur Gefährdung in Niedersachsen gemäß der 2004 vorgelegten Roten Liste*. Es bedeuten: 1 = vom Aussterben bedroht,  2 = stark gefährdet,  3 = gefährdet, - = keine Bewertung mangels Roter Liste oder Kenntnis des Vorkommens.

Adelidae

Cauchas fibulella

Langhornmotte

-

In Niedersachsen selten gefunden.

Yponomeutidae

Argyresthia trifasciata

Gespinst-/Knospenmotte

-

Im Schrifttum bis 2011 nicht für Niedersachsen genannt.

Coleophoridae

Coleophora sylvaticella

Sackträgermotte

-

In Niedersachsen zuletzt vor 1980 gefunden.

Gelechiidae

Monochroa palustrella

Palpenmotte

-

Im Bergland selten gefunden.

Zygaenidae

Zygaena filipendulae

Blutströpfchen

3

Phänogramm des Auftretens im Hausgraten 2009.

Sesiidae

Bembecia ichneumoniformis

Glasflügler

2

Sphingidae

Hemaris fuciformis

Hummelschwärmer

1

Geometridae

Chloroclysta siterata

Spanner

2

Eupithecia dodoneata

Spanner

2

Noctuidae

Eublemma parva

Eulenfalter

-

In Niedersachsen extrem selten gefunden.

Hoplodrina ambigua

Eulenfalter

2

Conistra ligula

Eulenfalter

1

Conistra erythrocephala

Eulenfalter

2

Lithophane ornitopus

Eulenfalter

2

Egira conspicillaris

Eulenfalter

1

Arctiidae

Tyria jacobaeae

Jakobskrautbär

2

* Lobenstein, U. (2004): Rote Liste der in Niedersachsen und Bremen gefährdeten Großschmetterlinge mit Gesamtartenverzeichnis. Stand 1.8.2004. Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen 24: 165-196.

  • Hemaris fuciformis - Hummelschwärmer
  • Bembecia ichneumoniformis - Glasflügler
  • Tyria jacobaea - Jakobskrautbär
  • Zygaena filipendulae - Blutströpfchen - Raupe
  • Zygaena filipendulae - Blutströpfchen - an der Hauswand befestigter Kokon mit leerer Puppenhülle
  • Zygaena filipendulae - Blutströpfchen - Falter